Die Orgel

Die Orgel stammt aus dem Jahr 1977 und wurde von Jürgen Ahrend aus Leer-Loga gebaut. Sie hat 28 Register auf 3 Manualen und Pedal und findet wegen ihrer ausgezeichneten Qualität international Beachtung.
Im Jahr 2012 wurde die Orgel durch den Orgelbauer Martin Wurm aus Neustadtgödens gereinigt. 

Disposition

Hauptwerk
Quintadena
Praestant
Hohlflöte
Oktave
Oktave
Sesquiltera
Mixtur
Trompete
II. Manual C-f’’’
16’
8’
8’
4'
2'
2-fach
4-6-fach
8'
  Oberwerk
Gedackt
Gambe
Praestant
Rohrflöte
Nasat
Oktave
Scharf
Dulzian
I. Manual C-f’’’
8'
8'
4'
4'
3'
2'
4-fach
8'
Brustwerk
Holzgedackt
Holzprinzipal
Blockflöte
Quinte
Terz
Regal
III. Manual C-f’’’
8'
4'
2'
1 1/3'
4/5'
8'
  Pedal
Subbaß
Oktave
Oktave
Mixtur
Posaune
Trompete
C-f’
16'
8'
4'
4-fach
16'
8'

 

Koppeln:

  • OW an HW (Schiebekoppel)
  • HW an Pedal, OW an Pedal

Tremulant für das ganze Werk
Traktur und Registratur mechanisch
Schweller für das Brustwerk

Temperatur:
Werkmeister II (Zählung nach Kelletat) modifiziert zugunsten von G-Dur.